© www.amh-online.de

Die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung Bäcker/in umfasst insgesamt 3 Wochen, jeweils eine Woche pro Lehrjahr. Bitte entnehmen Sie die genauen Daten dem Zeitplan.

 

Lernfelder

1. Ausbildungsjahr bzw. 2. Ausbildungsjahr
G-BAE/05 (Dauer 1 Woche)

  • Herstellen von Weizenbrot und Weizenkleingebäck
  • Herstellen von Feinen Backwaren aus Teigen
  • Herstellen von Feinen Backwaren aus Massen
  • Herstellen und Verarbeiten von Füllungen und Cremes

2. Ausbildungsjahr bzw. 3. Ausbildungsjahr
BAE1/05 (Dauer 1 Woche)

  • Herstellen von Sauerteigbrot und Roggenkleingebäck
  • Herstellen von Weizen-, Weizenmischbroten und Weizenkleingebäck
  • Herstellen von Partykleingebäck, Süßspeisen und kleinen Gerichten
  • Herstellen von Feinen Backwaren aus Teigen
  • Herstellung und Verarbeiten von Überzügen, Füllungen, Cremes und Süßspeisen

BAE2/05 (Dauer 1 Woche)

  • Herstellen von Vollkorn-, Schrot- und Spezialbroten
  • Herstellen von Feinen Backwaren aus Teigen
  • Herstellen von Feinen Backwaren aus Massen
  • Herstellen von Torten und Desserts
  • Herstellung von Partygebäck, Backwarensnacks und kleinen Gerichten

Für alle Auszubildenden ab Lehrbeginn Sommer 2019 gelten die neuen Rahmenlehrpläne der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung G-BAE1/18 und G-BAE2/18 sowie BAE1/18 bis BAE4/18 mit einem zeitlichen Umfang von insgesamt sechs Wochen.

Genauere Daten entnehmen Sie bitte dem Zeitplan.

Lernfelder

  1. Ausbildungsjahr
    G-BAE1/18
    Grundlagen der Herstellung von Broten, Kleingebäcken und Feinen Backwaren auf der Basis von Weizen

    • Herstellen von Weizenbrot und Weizenkleingebäck
    • Herstellen von Feinen Backwaren aus Teigen

    G-BAE2/18
    Grundlagen der Herstellung von Partygebäcken, Feinen Backwaren, Überzügen, Füllungen und Cremes

    • Herstellen von Partygebäck aus Teigen und Massen
    • Herstellen von Feinen Backwaren unter Verwendung von Überzügen, Füllungen und Cremes
    • Herstellen und Verarbeiten von Überzügen, Füllungen und Cremes

  2. Ausbildungsjahr
    BAE1/18
    Zeitgemäße Verfahren zur Herstellung von Backwarensnacks sowie roggen- und weizenhaltigen Backwaren

    • Herstellen von Weizenbroten und Weizenkleingebäcken
    • Herstellen von roggenhaltigen Broten und Kleingebäcken
    • Herstellen von belegten Backwarensnacks

    BAE2/18
    Zeitgemäße Verfahren zur Herstellung von Feinen Backwaren aus Teigen und Massen sowie kleinen Gerichten und Speisen

    • Herstellen von Feinen Backwaren aus Teigen und Massen
    • Herstellen und Verarbeiten von Füllungen, Cremes und Süßspeisen
    • Herstellen von süßen und pikanten Speisen und kleinen Gerichten
    • Herstellen von gefüllten und überbackenen Backwarensnacks

    BAE3/18
    Zeitgemäße Verfahren zur Herstellung von Vollkorn-, Schrot- und Spezialbroten/Kleingebäcken sowie Feinen Backwaren aus Teigen

    • Herstellen von Vollkorn-, Schrot- und Spezialbroten und Kleingebäcken
    • Herstellen von Feinen Backwaren aus Teigen

    BAE4/18
    Kundenorientierung und Qualitätssicherung

    • Kennzeichnung und Nährwertberechnung anhand von Snacks oder kleinen Gerichten
    • Sensorische Schulung, Kundenberatung, Präsentation anhand von Gebäcken aus verschiedenen Massen
    • Erfüllen von Hygieneanforderungen anhand von sensiblen Produkten wie Torten, Desserts

Sprechen Sie uns an:

Heike Heinig - Verwaltung
+49 2473 605-267
heike.heinig@hwk-aachen.de

Melanie Klose - Ausbildungsmeisterin
+49 2473 605-231
melanie.klose@hwk-aachen.de

Mona Müller B.A. - Fachbereichsleitung
+49 241 471-253
mona.mueller@hwk-aachen.de

Die überbetrieblichen Ausbildungslehrgänge unserer Bildungsstätten werden mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie - aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages - und das Land Nordrhein-Westfalen und den Europäischen Sozialfonds durchgeführt.