Spannende Einblicke ins Handwerk und jede Menge Spaß dazu: Bei den Ferienspielen konnten sich die Mädchen und Jungen nach Herzenslust ausprobieren.
© Handwerkskammer Aachen, Foto: Elmar Brandt

Handwerk macht Spaß!!!

Ferienspiele in den Bildungszentren

BGZ Simmerath News

Aachen/Euskirchen. Normalerweise haben die Schüler in den Sommerferien ja frei. Wenn die Arbeit in Form von Erlebnistagen jedoch so viel Spaß macht, dann werkeln Mädchen und Jungen gerne auch mal mehrere Stunden am Tag. Bei den Ferienspielen im Handwerk haben sie beeindruckende Stücke geschaffen und Einblicke in verschiedene Berufsfelder erhalten.

In den Bildungszentren BGE Aachen und BGZ Simmerath der Handwerkskammer Aachen versuchten sich 38 beziehungsweise 29 Schüler in verschiedenen Werkstätten. In Aachen durften sie richtig heißes Eisen schmieden, Schilde anmalen und Pfeile basteln oder in der Kreativwerkstatt Kostüme entwerfen und gestalten. In Simmerath bauten sie vor der Halle der Zimmerer ein Fachwerkhaus, sie gossen Sterne aus Beton und bauten Kisten aus Holz. Als Stuckateure erstellten sie kostbare Stücke, die sie auch anmalten. Für die nötige Abkühlung sorgte in Aachen eine Wasserkanone. In Simmerath ging es in der Straßenbauerhalle auf einer selber gebauten Rutsche ab.

In der Akademie für Handwerksdesign Gut Rosenberg der Handwerkskammer Aachen, gab es in diesem Jahr mit Unterstützung der Sparkasse Aachen zwei Workshops für Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren. In einem ging es um Comic-Zeichnen. Hier konnten die Mädchen und Jungen Mangazeichnen lernen. Sie übten sich in Proportionen, Gesichtsausdrücken, im Kolorieren und im Zeichnen von Kleidung. Beim zweiten Angebot stand Schmieden auf dem Programm. Unter professioneller Anleitung lernten Mädchen und Jungen mit Hammer und Amboss ein Messer zu schmieden und verschiedene handwerkliche Techniken kennen.

Im Bildungszentrum (BZE) Euskirchen, das von der Handwerkskammer Aachen mit getragen wird, ging es ebenfalls rund. Mit Unterstützung der Kreissparkasse Euskirchen, dem Rotary Club Euskirchen-Burgfey, den Förderern und Freunden des BZE und Radio Euskirchen fanden die Erlebnistage im Handwerk statt. Dabei konnten die Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 17 Jahren in verschiedene Berufsfelder schnuppern und die Vielseitigkeit und Vorzüge einer Ausbildung im Handwerk kennenlernen.

Unter Anleitung erfahrener Ausbilder stellten sie in den Gewerken Holz, Metall, Farbe, Küche/Kantine, Kfz, Elektro und Goldschmied Produkte her und sahen am Ende des Tages, was sie geschaffen hatten. Diese durften sie selbstverständlich mitnehmen. „Die Jugendlichen waren mit viel Begeisterung und Motivation dabei“, sagte Jessica Baum, Organisatorin der Ferienzeit in Euskirchen. „Wir haben auch kleine Wettbewerbe angeboten, etwa beim Reifenwechseln, aber auch bei unserem Sportangebot wie zum Beispiel dem Torwandschießen.“